Erotik Backlinks

Erotik Backlinks auf Eromodelle.com

Erotik Backlinks aufbauen
Erotik Backlinks langfristig aufbauen um die Webseite zu stärken.

Im Leben eines Internet- und Webdesigners geht es nur um eins; die eigene Website soweit wie möglich nach vorne unter die ersten drei Plätze bei den Suchmaschinen zu bringen. Es dreht sich alles um Serp´s, Visitors und haltezeiten auf den Websiten. Der Standard den die Megasuchmaschine Google vorgibt ist klar. Sauber, guter Content und Backlinks. Nun gut es gibt noch einiges mehr, aber im großen und ganzen ist es das was das Leben der Websitenbetreiber hergibt.

Eigentlich ist es auch nicht schwer Backlinks für Websiten zu erhalten. Stop, das ist nicht ganz richtig. Für normale Websiten ist es einfach gute und starke Backlinks zu bekommen. Doch für Erotikseiten ist es eben doch nicht ganz so einfach. Bisweilen sogar manchmal richtig schwer.

Doch ohne gute Backlinks ist oft nicht wirklich viel zu machen. Schon gar nicht Konversion und Umsatz. Nun könnte man versuchen einige Erotik Backlinks auf den verschiedenen einschlägigen Portalen zu kaufen.
Doch das ist nicht immer nach den Googlekonventionen gestatte, sogar verboten. Es geht beim Betreiben von Websiten um den Mehrwert für User und somit organisches Wachstum!

Erotische Backlinks mieten

Damit das ganze nicht zu theoretisch wird: Kaufen ist verboten, mieten nicht! Deswegen machen wir es den Erotikwebseitenbetreibern leicht. Jeder kann hier einen Backlink für eine vorgegebene Zeit mieten und nach ablauf der Zeit erneut dafür bieten. Die Backlinktexte die wir bieten gehen aus den vielen hundert Artikeln hervor und werden nach dem Traffic und den aktuellen Adtoolskosten bemessen.

Als Beispiel nehmen wir das einzelne Wort Erotik. Diese Suchwort wird monatlich 135.000 mal über Google abgefragt. Der User der dieses Suchwort eingibt sucht gezielt nach Erotik und verspricht sie natürlich auch etwas davon. Der Klickpreis liegt bei 0.14 Euro (14 Cent). Wer nun die Rechnung aufmacht kann den Preis nachvollziehen

135.000 x 0,14
= 18.900 / 365 Tage = 1,73 pro Tag.

Verstanden? Wer auf Eromodelle einen Erotik Backlink mieten möchte zahlt für 365 Tage im Vorraus 631,45 Euro! Was hat ein Webseitenbetreiber nun davon?
Wenn er als Betreiber einer Website über zig verschiedene deutsche Server und IP´s den Erotik Backlink erhält, wird ihm sicherlich der eine oder andere User den Klick und somit auch die Möglichkeit einer Konversion bringen.

Ohne Links wirds schwer. Und die „guten“ alten Erotikverzeichnisse oder Artikelverzeichnisse sind meist abgestrafft, in den boden gestampft oder einfach nicht mehr gepflegt und die Login- oder Registrationsseiten sind dicht! Schade eigentlich, doch eigentlich war es vorhersehbar.

Was macht Eromodelle für seine Linkstruktur

Auch wir von Eromodelle.com müssen für die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen etwas tun. Zum einen ist es die Sichtbarkeit durch gute Artikel zu erreichen, den sogenannten Freshness Faktor und den kontinuierlichen Aufbau von stabilen Erotik Backlinks.

Der Artikelcontent den Eromodelle.com täglich aufbereitet und sogar von professionellen Textern erstellen läßt, hinterläßt in den Suchmaschinen ordentlich spuren. Denn allein in den vergangenen sechs Monaten hat Eromodelle.com einen Schwung nach vorn gemacht. Täglich über 80 User, welche ganz gezielt zu uns stossen, äh finden! Ob es Amateure Sexbilder oder erotische Sexgeschichten sind, ob nach Hausfrauensex oder Rubensmodelle gesucht wird. Eromodelle.com hat Zieltraffic, welcher den Inserenten (Huren, Modelle, Escortmodelle und Privatamateure) zugute kommt.