Sexy Bodytattoos

Frauen und ihre Tattoos

Sexy Bodytattoos
Immer wieder ein heißer Hingucker.

Aktraktivität entsteht ja bekanntlich immer im Auge des Betrachters. Und mit Schönheit ist das natürlich auch so. Schön und aktraktiv. Das möchte jeder sein. Bei Frauen ist das sicherlich noch wesentlich ausgeprägter.

Und um für den Mann oder dem Partner noch attraktiver zu sein muß man heutzutage sicherlich noch mehr machen als von 20 oder dreißig Jahren.

Körperkult Tatto – Auch bei Huren angesagt

Sexy Cora hatte es und auch so manche andere Pornodarstellerin auch. Die Rede ist vom Tattoo.

Tattos sind in der gesamten Gesellschaft angekommen. Egal ob Arzt, Polizist, Krankenschwester, Anwalt oder eben Pornodarstellerin. Das Tattoo ziert so manche heiße Kurve.

In den vergangenen drei Jahren haben sich auch die Huren dem Körperkult „Tattoo“ hingegeben. Aber nicht den typischen Semannsanker, sondern das stylische Ganzkörpertattoo, welches sich an der weiblichen Taille über den Rücken oder zu den wohlgeformten Brüsten hochschlängelt.

Das ist sicherlich sehr sehr ansehnlich. Und wenn Frau auch noch über einen wirklichen „Pornolike“ Body verfügt sieht es sicherlich noch sehr viel geiler aus.
Wie gesagt, Sexy Cora hatte es ja mit Ihrem Body schon vorgemacht.

Huren mit Fitness verdienen mehr

Tattos bei Frauen
Heiße Kurven mit feinem Tatto veredelt

Nach aktuellen Umfragen in der Hurenszene, betreiben mittlerweile 65 Prozent der Frauen vor Ihrem Job ein ausgiebiges Fitness- und Ausdauertrainig. Und die Huren sind hier bereit, genau wie im Job, alles zu geben. Ob es nur der Gesundheitsaspekt ist sei dahingestellt.

Aber wo kann man einen knackigeren Hintern bekommen als beim Fitnesstrainig. Kniebeugen mit der Langhantelstange sind das reinste Dynamit für die Pobacken. Aber auch die Oberschenkel werden damit richtig straff und schön.
Sportive Frauen aus dem Business können mit jeder Schweißperle ihre Umsätze steigern. Kein Witz.

Und entstressend ist es natürlich auch, wenn man weiß, das man etwas für sich selbst tut und am Ende klingelt es dafür auch wieder mehr im Geldbeutel!

Doch es hat sich in der Branche rumgesprochen, das wirklich hübsche und fitgestylte Huren im Job mehr verdienen und auch ein ansehnlicheres Klientel als Kunden haben. Sprich Fitnessgeile Männer die für Ihren Body etwas tun, möchten gerne auch ansehnliche und hübsche Huren haben. Ebenso so wie man sich ein heißes Fitnessluder vorstellt.

Wenn dann noch ein körpertattoo die feintrainierte Taille der Frau betont ist das sicherlich der absolute Burner für den so mancher Mann sicherlich auch mehr hinblättert.

Allein die Photos der Frauen sind oft schon unter dem Motto: Nur angucken, nicht anfassen, sonst verbrennst du dir die Finger!

Auf den Tättowierer kommt es an

Aber um ein schönes Körpertattoo zu bekommen braucht man drei Dinge!

Erstens; Einen richtig guten Tättowierer. Nicht irgendeinen!!! Da sollte man sich vorab bei einigen Tattoo Studios informieren.
Zweitens; Geld. Denn ein gutes Körpertattoo kostet richtig Geld. Es ist dann aber auch eine Anlage. Denn wenn man sich einen Künstler des Tattoofachs aussucht zahlt man natürlich auch einen etwas gehobeneren Preis. Dafür hat man dann aber auch einen Meister seines Faches.
Drittens; Zeit!!! Denn oft wird ein Körpertattoo in mehrern Sitzungen gestochen. Deswegen sollte man dies gut in seinen Job und die Verfügbarkeit für die Männer einplanen. Denn nach dem Stechen ist erstmal essig mit Matrazenarbeit für den einen oder anderen Tag. Auch das muß man sich leisten wollen.

Fazit:
Körpertattoos sind sicherlich nicht jeder Fraus sache. Aber ein richtig schönen Körper kann ein wunderschön geschwungenes Körpertattoo sicherlich noch ein wenig veredeln.

Aber letztlich ist doch jede Frau für sich ein Einzelstück und absolut vollkommen, oder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.