Handwerker verlegt Rohr

Mein sexy Handwerker

Phonecash Banner

Als ich letztens mal wieder allein in meinem kleinen Kiosk stand, und vor langerweile nichts mit mir anzufangen wusste,stand auf einmal ein sexy Handwerker in der Tür.
Er begrüßte mich freundlich und sagte ich habe heute den Auftrag hier ein Schloß und den Lichtschalter zu reparieren. Da fiel es mir wieder ein. Ich hatte vor einigen Wochen bei der Handwerkerfirma angerufen, weil das Licht im Keller nicht ging und das Schloß von der Toilettentür klemmte.
Wenn immer so ein sexy Handwerker kommt geht hier sicher öfter mal was kaputt, dachte ich bei mir. Dann folge mir mal sagteich zu ihm. Ich zeige dir zuerst die Tür wo das Schloß klemmt. Er ging mir hinterher und in den spiegelnden Fensterkonnte ich gut sehen wie er mir auf den Arsch starrte.

Er erledigte seine Arbeit und kam anschließend wieder zu mir an den Tresen wo er mich nach dem kaputten Lichtschalter fragte. Ich verlschloss die Ladentür um mit ihm in den Kellerzu gehen. Im Keller angekommen war es nun stock dunkel und wir hatten nur eine kleine Taschenlampe.
Ich zeige ihm den Lichtschalter der nicht ging, ich wollte mich umdrehen um wieder nach oben zu gehen.Da er aber genau hinter mir stand hatte ich nun seine muskulöse Brust genau vor meinen Augen. Ich Starrte ein paar Sekunden darauf und nuschelte leisevor mich hin „man bist du ein sexy Handwerker“.
Das muss wohl etwas laut gewesen sein denn im nächsten Moment legte erseine große starke Hand auf meinen Arsch und drückte mich an sich. Wir begannen uns leidenschaftlich zu küssen undzogen uns gegenseitig aus.

Er hob mich hoch als wäre ich federleicht und drückte mich gegen die Wand hinter uns.
Er begann meine kleinen festen Titten zu küssen und mir zärtlich in die Brustwarzen zu beißen. Das machte mich so geil das ich leise zu stöhnen begann.
Ich streichelte seine starken Arme und Nackenmuskeln. Er setzte mich wieder ab drehte michmit dem Gesicht zur Wand, und drückte mit seiner Hand auf meinen Rücken als Zeichendas ich mich nach vorn beugen sollte.




Mit einem kurzen harten Stoß drang er tief in meine enge, feuchte Fotze ein. Ich gab ein lautes stöhnen von mir undkrallte mich in de Wand fest. Seine Hände umklammerten meine Hüfte und er fickte mich mit geilen harten Stößen zum Orgasmus. Kurz nach mir kam auch meine sexy Handwerker, zog seinen Prachtschwanz aus mir heraus und wichste mir auf meinen Arsch. Später reparierte er auch noch den Lichtschalter zu meiner Zufriedenheit.
Mal sehen wann das nächste malin meinem kleinen Kiosk was kaputt geht.
Ich freue mich drauf.