Sex in der Sauna

Mike in der Sauna – wurde geblasen und komplett ausgesaugt!

Privatamateure Online Dating
Heiße Luder – echte Online Amateure mit Videos und Bildern.
Klicke auf uns und schon kommen wir in Kontakt!

Da hatte ich unter härtester Anstrengung nun endlich mein Krafttraining mit anschließendem
Bauchtraining hinter mir, freute ich mich doch umso mehr auf die Sauna um noch mal so richtig abschwitzen zu können.
Die ganzen Amateure beim Sport die die Sportgeräte besetzten und dadurch mein Zeit in die länge zogen gingen mir auf die Nerven. Hoffentlich war die Sauna jedenfalls frei.
Nach einer heißen Dusche, gings los. Rein in die Sauna. Leer! Gott sei Dank. Allerdings hatte ich nur 10 Minuten meine Ruhe. Da kam sie rein. Sie war eine sportlich, attraktive Enddreissigerin mit geiler sportlicher Figur einem Mega prallen Busen -Naturbusen! und einem vollen prallen Arsch.

Sie grüsste kurz und legte sich auf die oberste Bank, wo es naturgemäss am heißesten war.
ich konnte, als sie hochstieg ihr kleines geile Fotzenloch sehen. Ich musst mich zusammenreißen damit mein Schwanz nicht noch steif wurde.
Die Sau rekelte sich unter der Hitze und gab leise stönhngeräusche von sich.
Nach 15 Minuten Hitze bei fast 90 Grad luftfeuchtigkeit konnte ich nicht mehr. Ab sie auch nicht. Ich stieg von meiner Bank langsam auf, da rutschte die Lady von ihrer Stufe ab und sozusagen mir direkt in den Luststengel. Es war ihr Peinlich und sie meinte gleich das wäre ihr noch nie passiert, wie können sie das nur wieder gut machen. Ich grinste sie an, zog die Augenbraue hoch und meinte nur „Da geht doch noch was“
Sie grinste verlegen. Ich, der immer noch auf der Bank saß merkte wie mein Schwanz in null-komma-nix hart wie Stahl wurde.
Sie sah es auch, und meinte nur, „Showtime“, dann kniete sie nieder und und nahm meinen Schwanz in ihre Hand. „Schön hart“ meinte sie, „So kann man ihn am besten lutschen“
Gesagt, getan! Sie nahm meine 20 cm in die andere Hand und dann steckte sie in Ihren Mund. Sie lutschte an meinem geilen Schwanz und versuchte soviel wie möglich davon in den Mund zu bekommen. Endlich mal eine Entschuldigung, die man so ganz und gar nicht ablehnen kann, dachte ich noch.



So eine geile Mundfotze, unglaublich. Sie saugte an meinem Schwanz als wenn sie dafür den ersten Preis bekämme.
Und die Hitze in der Sauna wurde immer unerträglicher. Sie saugte und lutschte und lutschte und saugte ohne Ende. Mein Schwanz war hart wie Beton. Dann hörte sie abrupt auf. Ich schaute sie an, wusste nicht was geschah und dann setzte sie sich auf mich drauf und ritt mich zu wie ein Cowgirl einen Bullen zureitet. Mann war das Heiss, und damit meine ich nicht nur die Hitze der Sauna.

Sie knetete ihre prallen Titten und massierte und kniff sich in die geil nach oben gerichteten Brustwarzen. Sie bewegte ihr Becken hin- und her und ihr Stöhnen war schon nicht mehr ganz so leise wie am Anfang. Ich drückt meinen Schwanz immer tiefer in sie rein, leckt ihre geilen prallen titten, und dann kam ich in ihr wie ein wilder Stier. Ich habe alles was ging in sie reingespritzt, soviel, das als sie abstieg die ganze Wichse aus ihr raustropfte.

Phonecash Banner

Dann nahm sie ihr Saunatuch dreht sich um, grinste nochmal zum Abschied und meinte „tolle Bauchmuskeln hast du!“ Ich war so erschöpft, das ich kaum noch unter die Dusche kam. Ich hätte im Stehen einschlafen können. Der fick mit ihr war unglaublich, wie soll ich es sagen, schweißtreibend.
Ich habe noch nie eine frau gehabt die so Blasen konnte wie sie. Und ich habe noch nie ein Frau gehabt, die soviel Schwanz in den Mund nehmen konnte. Aber der Fick war unvergesslich. Von jetzt an, werde ich die Sauna in einem ganz anderen Licht sehen.