Günstig Ficken bringt nix

Für viele gehört die Suche nach einem Date per Internetsuche zum normalen.
Was früher unsere Oldies noch per Chiffreanzeige oder per Erotikzeitschrift an Kontakten gesucht und sogar gefunden haben, ist heute scheinbar oft nur einen Klick entfernt.

Doch unsere geilen Youngsters scheinen ein wenige Einfallslos! Denn mal ehrlich! Kommt man mit einer Suchanfrage wie Günstig Ficken wirklich weiter!
Über eine Millione Trefferseiten werden angezeigt, und ohne das ich vorab den Test machen muß, bin ich ziemlich sicher, das 50 Prozent auf Sexvideos oder Sextubes verweisen.

Ist doch Bullshit, wenn am Ende weder für Frau noch Mann am Ende ein heißes Date flöten geht. Oder etwa nicht!

Also etwas mehr Kreativität bei der Sexsuche führt in der Regel eher zum Ziel.

Und um das nochmal zu verdeutlichen gebe ich hier ein Beispiel was so ziemlich jeden überzeugen sollte.

Kontaktportale bringen grössere Erfolge

Wenn man unbedingt die Haare geschnitten bekommen möchte geht man wohin? Zum KFZ Mechaniker sicherlich nicht.
Braucht man einen neuen Computer oder Laptop gehe ich clevererweise zum PC-Shop, oder? Beim Bäcker würde man nur verständnislos angeschaut werden, würde man dort einen PC zum mitnehmen bestellen.

Also macht es Sinn, sich dort der Waren zu bedienen wo Sie auch wirklich vorhanden sind!
Und bei Frauen und / oder Männern die auf der Suche nach Kontakt sind, macht es auch Sinn, sich dort umzuschauen wo Sie sich vorstellen. Und genau dafür gibt es halt Kontaktportale.

Genauer gesagt Sexkontake Portale. Denn hier wird genau das zusammengebracht, was sich eigentlich sucht und finden möchte.

Und auch hier kann man mit kreativität richtig nette Frauen für Sex oder Männer für Erotische Vorhaben finden.
Sextreffen in Kontakteportalen die eben als Kostenpflichtig gelten bieten eben mehr als nur ein paar leere Profile die per bezahlter Chatterin gefühlt werden.

Sicherlich hat man zu beginn immer gleich das Gefühl für etwas zu bezahlen und das Produkt nicht wirklich zu überblicken. Doch auch hier hat das regulierte Deutschland per Gesetz das Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen an die Hand gegeben.

Man kann im Kontaktportal Sextreffen verabreden und das gleich mit mehreren Auserwählten. Und das Quasi für jeden Tag. Somit ist für Abwechslung gesorgt. Allerdings muß man auch ein wenig Verstand einsetzen. Denn wer in „Kleinkleckersdorf“ lebt wo gerade mal 40 Einwohner im Dorf leben, und deren Durchschnittsalter bei 59 Jahren ist, hat sicherlich eindeutig einen Nachteil.



Kreative Anzeigen sind frech und frivol

Also eigentlich hat man ja nichts zu verlieren. Wer sich selber kennt, kann sich und seine sexuellen Vorlieben auch gerne beschreiben. Aber eben nicht plump. Die Formulierung alleine macht schon eine Menge aus.

Sexcommunity
Sexkontakte in echter Sexcommunity finden

Wer über Sexkontakte verfügen möchte um sich und seiner Sexualität ausleben möchte, sollte sich etwas einfallen lassen. Frauen sind da in der Regel einfallsreicher als die Männer. Aber Männer sind lernfähig. Wer sich in seinen Profilen frivol, statt stumpf geil präsentiert, hat einfach mehr Anfragen.

Wer als Frau klar macht, das es ihr um Sex geht, anstatt um den Partner fürs Leben zu finden, wird sicherlich auch viel mehr Auswahl durch Anfragen haben. Denn so mancher Mann traut dem Braten eben nicht, wenn es nicht eindeutig da steht.

Seid einfach ein wenig cleverer bei der Bewerbung eurer selbst. Dann habt ihr sicherlich auch ein wenig mehr Spass und wesentlich häufiger Sex.

Sexkontakte schnell finden.

Sex finden! Eine Suche die im Internet tausende Male pro Sekunde in sämtliche Suchmaschinen dieser Welt eingegeben wird.

Sicherlich gibt es da auch interessante Suchangebote. Doch meist werden einem doch wohl eher Pornoseiten oder Tubeseiten angezeigt welchen ein Sexvideo anteasern und dann bitten ein paar Coins zu kaufen. So ist das Netz nunmal!

Eigentlich darf man sich nicht beschweren. Denn hat man etwas wirklich Lust auf SEX suchen! Sicherlich nicht. Es geht ja eher darum gezielt in der Nähe Sex zu finden. Also Parnter oder Partnerin die eben auf derselben Welle schwimmen und auch danach suchen.

Sexkontakte findet man nur wenn man anders interessierte auch gefunden werden möchte. In Singlebörsen findet man eher Männer und Frauen die auf Beziehungspartnersuche sind und das ist eben die lange Version.

Doch ein Quickie ist eben das was zwanglos, kurzfristig und Lustvoll prickelnd sein kann.

Quickie Sexkontakte schnell finden


Ein heißer schneller und unkomplizierter Quickie! Das ist es was Frauen und Männer aller Coloeur spaß macht.

Denn hierbei gehts es um nichts anderes als die einfachste Form der lustbefriedigung.

Bei diesem Sex kann man sich gehen lassen, weil es eben um nichts geht, was den Partner erschrecken könnte. Man hat nichts zu verlieren. Da keine Partnerbindung entstehen soll, sondern einfachstes „Ficken“ im Vordergrund steht, geht es nur darum, bombastisch geil zu kommen. Egal wie sehr einem die Gesichtszüge entgleisen.

Quickies machen spass, weil sie wie schon oben erwähnt nichts wirklich zu verlieren haben. Nun geht es aber doch darum diese Quickiewilligen zu finden. Und darin besteht nunmal die tatsächliche Herausforderung für jeden der auf der Suche ist.

Wo würdet ihr suchen, wenn ich Lust auf einen Quickie habt? Männer sind, da wie in vielen Dingen etwas schlichter und weniger clever. Denn die bereitschaft für Sex zu bezahlen ist doch recht hoch. Also gehen diese auf Hurenportale und suchen sich einen bezahlbaren Fick. Doch hat das was mit einem Quickie zu tun?

Laut Statistik sind die Frauen den Männern auch hier schon wieder um einiges vorraus.
Denn quickiwillige Frauen nutzen zu 55 Prozent eher Portale die eben gezielte Sexkontaktportale sind und eben nur dieses auch anbieten.

Nun muß man sich hier zwar registrieren und der Aufwand liegt immerhin bei ganzen drei Minuten, doch die Frauen sind dazu bereit. Warum?

Hier werden tatsächlich Sexkontakte angeboten und somit auch gefunden. Also das was ganz oben im Artikel schon beschrieben wird. Während die einen noch suchen (Männer!) finden die anderen schon (Frauen!!).

Nur die Männer die genau diesen Trick schon begriffen haben nutzen eben auch diese Portale um Sextreffen zu verabreden. Das ist dann auch schon der ganze Trick.

Nun werden einige gequälte Seelen entgegnen, das man auch für diese Quickieportale zahlen muß. Richtig. Doch was ist wohl teurer? Der Besuch im Puff oder die Gebühr im Portal?
Das war das Wort zum Sonntag! Viel spass bei euren Zukünftigen Entscheidungen, wenn ihr mal wieder Lust auf Sex habt.